Home
Bedeutung
Über mich
Trauerreden
Leistungen
Trauermusik
Danksagungen
Impressum
Meine Partner
Haftung
Datenschutzerklärung
Kontakt-Formular
AGB's
Kontakt


 

 

 

Bedeutung der Trauerrede

Arten der Trauerrede 

Eine Trauerrede wird in der Regel während der Trauerfeier gehalten. Die Rede kann sowohl weltlich ausgerichtet, aber auch religiös geprägt sein. Weltliche Reden beziehen sich überwiegend auf die besonderen Lebensstationen des Verstorbenen und auf dessen Persönlichkeit.

Bei geistlichen Reden steht der religiöse Bezug häufig stark im Vordergrund, daher wird meist etwas weniger auf die verstorbene Person eingegangen, sondern anhand religiöser Texte und Geschichten Trost gespendet.
Die Trauerrede kann während der Trauerfeier oder direkt am Grab gehalten werden. 

Funktion der Trauerrede

Die Trauerrede soll nicht nur an den Verstorbenen und sein Wirken zu Lebzeiten erinnern. Auch für die Angehörigen ist die Trauerrede eine Hilfestellung bei der Trauerarbeit. Die Trauerrede gibt den Hinterbliebenen die Möglichkeit, Abschied zu nehmen. Durch das Nachvollziehen des Lebens des Verstorbenen haben die Angehörigen die Gelegenheit, sich den Verlust bewusst zu machen und ihre Gefühle zu äußern. Auch die Gemeinschaft mit anderen Trauernden wird für die Trauerbewältigung häufig als hilfreich empfunden. Das Teilen von Gefühlen kann emotionale Belastungen abbauen. 

Gestaltungsarten der Trauerrede

Unabhängig von der unterschiedlichen Funktion der weltlichen und der geistlichen Trauerfeier führt der Trauerredner oder der Geistliche in der Regel ein Vorgespräch mit den Angehörigen, bei dem die Inhalte des Lebens des Verstorbenen besprochen werden. Der Redner kann sich in diesem Gespräch ein Bild von der Persönlichkeit des Verstorbenen machen.
Es ist bei nichtreligiösen Feiern auch üblich, dass ein Familienmitglied - eventuell ergänzend zur Trauerrede des Trauerredners - eine Rede hält, wenn die emotionale Belastung für den Angehörigen vertretbar ist. Wird die Trauerrede von einem Angehörigen gehalten, der dem Verstorbenen nahe stand, wird die Rede häufig als persönlicher empfunden.
Durch die demoskopische Entwicklung sterben mittlerweile Menschen aus Jahrgängen, die sich nach dem Zweiten Weltkrieg nicht nur innerlich, sondern auch äußerlich von den christlichen Kirchen gelöst haben. Daher wird vermehrt nach Alternativen zu christlichen Bestattungszeremonien gesucht. 

Weltliche Trauerfeier

Der Ausdruck weltliche Trauerfeier bezeichnet die Gedenkzeremonie für einen Verstorbenen bei dessen Bestattung, die auf die Gestaltungsmerkmale einer religiösen Trauerfeier bewusst verzichtet. Sie orientiert sich an den Bedürfnissen und Lebensauffassungen des Verstorbenen bzw. seiner Angehörigen. Die Trauerrede orientiert sich historisch auch an den Gattungen der Leichenpredigt und des Nekrologs.

Historischer Hintergrund

Die weltliche Trauerfeier ist mit der Kirchenaustrittsbewegung im 19. Jahrhundert aus praktischen Notwendigkeiten entstanden. Sie versteht sich nicht als Konkurrenz zu einer Religion, sondern sieht sich getragen vom Bedürfnis jeder Gesellschaft und ihrer Menschen zu allen Lebensübergängen nach Ritualen.

Gestaltung

Das zentrale Element einer weltlichen Trauerfeier ist die Bestattungs- oder Trauerrede. Meine Trauerreden thematisieren das Leben des Verstorbenen, seine Persönlichkeit und Eigenschaften, die berufliche Tätigkeit und die familiäre Situation. Außerdem gehe ich auch auf dessen Leiden und Tod ein. Der Verstorbene wird so für die Trauergäste erkennbar. Mit meinen Trauerreden wird die Einmaligkeit und das Besondere des spezifischen Lebens des verstorbenen Menschen hervorgehoben.

Gemeinsam mit dem Bestattungsunternehmen Ihrer Wahl werde ich die Trauerfeier individuell, würdevoll und strikt nach Ihren Vorgaben ausgestalten, ebenso die Trauerrede erarbeiten und halten.

 


Quelle des Textes: Wikipedia 19.01.2012, bearbeitet durch Michael Köhler

Foto: © by Rainer Sturm / pixelio.de - Nebelwald mit Weg 

Copyright 2018 by Michael Köhler, Dessauer Straße 33, 04129 Leipzig - Alle Rechte vorbehalten - Leipzig, 11.02.2018

  
 
Trauerredner Michel Köhler | info@trauerredner-koehler-leipzig.de